Trinkwasser

Nachhaltig und effizient: Trinkwasseraufbereitung mit PAP-Anlagen

Unser Trinkwasser wird immer mehr durch chemische Abfälle, Medikamente oder Pestizide verunreinigt, weshalb sich unsere Grundwasser- und Trinkwasserspeicher stetig verringern. Sauberes Trinkwasser ist ein kostbares, aber auch ein endliches Gut. Umso wichtiger ist deshalb eine vollständige und effektive Desinfektion unseres Trinkwassers.
Die PAP-Anlagen von Anseros eignen sich bestens, um auf nachhaltige Weise unser Trinkwasser vollständig keimfrei aufzubereiten.

Warum ist Trinkwasser so kostbar?

Alles Leben auf der Erde ist von sauberem Wasser abhängig. Für unsere Gesundheit und damit für unsere Existenz ist reines Trinkwasser unerlässlich. Es darf keine Krankheitserreger enthalten und muss frei von gesundheitsgefährdenden, chemischen Verbindungen sein.
Anseros bietet Ihnen eine natürliche und umweltschonende Lösung zur Sterilisation und Desinfektion von Trinkwasser. Unsere Trinkwassersysteme basieren auf Ozontechnologie – einem Verfahren, dass die Natur selbst über Jahrmillionen entwickelt hat.
Unsere Systeme produzieren sogenannte Hydroxylradikale (auch „Advanced Oxidation Process AOP“ genannt), die bei der Sterilisation keine nennenswerten Reststoffe hinterlassen, sondern biologisch abbaubar sind.

Nachhaltige Sterilisation und Desinfektion von Trinkwasser war noch nie so wichtig wie heute. Mit unseren PAP-Anlagen ist dies einfach und kostengünstig möglich.

Gesunde Trinkwasseraufbereitung mit Ozon

Eine gängige Methode zur Wasseraufbereitung ist der Einsatz von Chlor. Was viele Menschen jedoch nicht wissen, ist, dass Chlor mit organischen Verbindungen reagiert und zu krebserregenden, chlororganischen Verbindungen führt, die nicht biologisch abbaubar sind. Einige mikrobakterielle Erreger, wie beispielsweise Cryptosporidium, werden durch eine Reinigung mit Chlor nicht zerstört.
Anseros bildet die natürlichen Reinigungsprozesse der Natur mit Ozon nach und bietet damit die wirkungsvolle und umweltfreundliche Alternative zur Behandlung mit Chlor, die auch widerstandsfähige, mikrobielle Erreger restlos zerstört.
Durch die Behandlung mit Ozon werden auch Erreger von Krankheiten wie Hepatitis, Pneumokokken, Meningokokken, Malaria, Ebola sowie dem Zika-Virus und dem Lassa-Fieber abgetötet. Außerdem eliminiert Ozon vollständig sowohl Escherichia-coli Bakterien und Chlamydien, als auch den Erreger von MERS, SARS, Ehec-Infektionen, Tuberkulose, Mycobakterium tubercolosis, sowie die sogenannten Krankenhauskeime und Legionellen.

Wir haben uns mit den selbst entwickelten PAP-Systemen darauf spezialisiert, auf nachhaltige und effiziente Weise sauberes Trinkwasser mit Hilfe von Ozon herzustellen. Bei der sogenannten Ozonisierung wird das Ozon schnell wieder zu normalem Sauerstoff abgebaut. Entstehende Oxidationsprodukte von Ozon sind leicht ökologisch abbaubar und können mit biologisch aktivierten Filtern entfernt werden. Wir bieten für jegliche Bereiche, von kleineren kommunalen Anlagen, beispielsweise für Schwimmbäder bis hin zu großen, universitären Einrichtungen für Forschungszwecke, die ideale Lösung an.
Fragen Sie uns nach unseren PAP-Anlagen! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Anseros – Recycling the Life

Ozon zur Eliminierung der Krankenhauskeime

Sogenannte Krankenhauskeime sind vor allem in den Industrienationen heutzutage besonders gefürchtet. Die Mediziner summieren unter dem Begriff „multiresistente Krankenhauskeime“ alle Mikroorganismen, die eine nosokomiale Infektion hervorrufen können. Als nosokomiale Infektionen werden all jene Infektionen bezeichnet, die im Zusammenhang mit einem medizinischen Eingriff stehen. Schätzungen zufolge belaufen sich die nosokomialen Infektionen in Deutschland jährlich auf 400.000 bis 600.000 mit 10.000 bis 15.000 Todesfällen.
Vielen unter uns ist der Begriff MRSA-Keim im Zusammenhang mit Krankenhauskeimen geläufig. Er verursacht Blutvergiftungen sowie Lungenentzündungen.
Der jedoch auch immer häufiger auftretende Krankenhauskeim ist das anaerobe Bakterium Clostridium difficile. Nach einer längeren Behandlung von Antibiotika kann das Bakterium den Darm befallen. Kommt es zu einer starken Vermehrung des Erregers, kommt es zu ernsthaften Infektionen und Darmentzündungen. Antibiotikaresistenzen aber auch Hygienemängel begünstigen die Infektionen mit Clostridium difficile.
Damit diese Keime in naher Zukunft eliminiert werden, müssen wir die Ursachen bekämpfen. Die Übertragung dieser multiresistenten Keime erfolgt meist über die Hände und über nicht desinfizierte Oberflächen. Eine Reinigung mit Ozon tötet die Erreger des Krankenhauskeims zuverlässig ab.

AOX, chlororganische Verbindungen, Krebs, Bromat, Trihalomethan, Entkeimung, Desinfektion, Sterilisation, Entarsenierung, Entmanganung, Enteisenung, Phenol, Pestizide, TAV, Oxidation, Entfärbung, TOC, CSB, COD, BSB, BOD, Kohlensäure, Hydroxide, Wasserabfüllung, Flaschenreinigung, Grundwasser, Uferfiltrat, Flusswasser, Stauwehr, Seewasser, Meerwasser, Halbwertszeit, Regenwasser, Brunnenwasser, Notstandsversorgung, Katastrophe, Tsunami.

Anseros Trinkwasserreinigungs- und Sterilisationssysteme

Lösung für die kommunale Wasserversorgung

Vollständig sterilisiertes und sauberes Wasser für die kommunale Versorgung. Dieses System kann problemlos in bestehende kommunale Wassersysteme ohne größere Mehrkosten integriert werden. Ein völlig chemiefreier Behandlungsmechanismus und einfache Plug & Play-Installation machen es Ihnen leicht, den internationalen Trinkwassernormen zu entsprechen. Dieses System kann das Wasser kleinerer Städte sterilisieren und überzeugt mit einer durchschnittlichen Durchflussrate von 30 bis 3.000 m3/h.

Trinkwasserversorgung für kleinerer Ortschaften.

Dieses System ist mit einem Durchfluss-Steuerungssystem sowie mit Sensoranlagen ausgestattet.

Ein völlig chemiefreier Behandlungsmechanismus und einfache Plug & Play-Installation machen es Ihnen leicht, den internationalen Trinkwassernormen zu entsprechen. Mit Durchflussraten von 5 – 500 m3/h ist es ideal für die Trinkwasserversorgung kleinerer Ortschaften geeignet.

Forschungs – und Fallstudien mit Wasser.
 
 
Anseros PAP Pilot ist eine spezielle Version der PAP-Familie. Es wird individuell anpgeasst ausgeliefert, damit es für Forschungs- und Fallstudien mit Wasser eingesetzt werden kann.
 
 
Das Gerät verbindet in hervorragender Weise Wasser-Analyse mit Flexibilität und Mobilität. In Deutschland nutzen viele renommierte Universitäten und Forschungseinrichtungen dieses System für Pilotstudien.