Ozonbehandlung zur Beschichtung von Materialoberflächen

Verbesserung der Hafteigenschaften durch Ozonbehandlung zur Beschichtung von Materialoberflächen, insbesondere auf Polymeroberflächen mit Ozontechnologien.

Welche technische Lösung hilft mir zur Verbesserung der Hafteigenschaften?

Anseros hat ein Ozonbehandlungsprinzip für die Behandlung der engen Zwischenräume zwischen Doppelwänden entwickelt. Die resultierende Oberflächenstruktur ähnelt den Füßen eines Geckos. Geckos sind Eidechsen, die auf ebenen Flächen, zum Beispiel auf Glasscheiben, senkrecht laufen können. Sie haben ein Fußdesign mit höchsten Haftungsraten.

Die durch die Oberflächenbehandlung mit Ozon verursachte Verbesserung der Haftungsrate kann mit einem speziellen Verfahren von ANSEROS gemessen werden.

Bitte fragen Sie uns nach weiteren Informationen zu Beschichtungen!

Unsere Technik zur Ozonbehandlung

APR-Verfahren zur Anti-Kavitation durch Ozon

Das Oberflächenverfahren mittels Ozonechnologie stelle ein ausgeklügeltes Verfahren dar.

Außen- und Innenflächen werden in einer Anseros-Kammer behandelt, um die vordefinierten erforderlichen Beschichtungseigenschaften, wie z. B. Haftung, zu erzeugen. Schäume, Lacke, Farbdrucke und Beschichtungen profitieren von einer stark verbesserten Haftung. Bei CVD-Prozessen beispielsweise in der Halbleiterindustrie werden Siliziumoberflächen konfiguriert. APR-Prozesskammern werden auch für die Entwicklung von Additiven und Katalysatoren zum Schutz vor Ozoneinflüssen eingesetzt.

Beratung und Support für solche stark anwendungsorientierten Lösungen bietet Anseros Engineering.

Wartungsfreie, langlebige Produkte
Zertifizierte Qualität aus einer Hand
40 Jahre Know-How
Made in Germany

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch. Gerne beraten wir Sie persönlich und individuell. Tel: +49-(0)7071-7995-0

CONTACT US

Please complete the mandatory fields *

KONTAKTIERE SIE UNS

Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus *